Spaltung der Gesellchaft 

telekommandant

Alle, die jetzt über 50 sind, werden vermutlich nicht mehr erleben, dass in Deutschland irgend etwas besser wird. Zwar uneins untereinander finden die etablierten Parteien doch immer wieder zu Koalitionen, die unser Land immer weiter nach links driften lassen und es ökonomisch bedeutungslos machen. Selbst wenn die AfD oder auch eine ganz neue konservativ-bürgerliche Partei, die es vielleicht in zehn Jahren gibt, die absolute Mehrheit bei allen Wahlen erreichen würde, würde Deutschland nicht mehr zur Ruhe finden.

Der Versuch, wieder zurück zu einer rationalen Energiepolitik mit AKWs, die Einwanderung, vor allem die illegale in den Griff zu kriegen, unsere Grenzen zu sichern, die EU in ihre Schranken zu weisen würde heftig von der linken Opposition bekämpft werden. Vielleicht würde es sogar linksextremistischen Terror geben in der Art der RAF. Die Politik müsste hart durchgreifen, Radikalenerlasse durchsetzen, Demonstrationen verbieten, was den Unmut auch der Gemäßigten erwecken würde. Die Spaltung der Gesellschaft wäre weiterhin ein unüberbrückbares Hindernis. Natürlich würden vielleicht wieder vernünftige Strompreise geben, Steuern gesenkt werden und Sozialleistungen wirklich nur deutschen Bedürftigen zukommen. Aber wäre immer noch kein friedliches Land.