Fascis im Konkurrenzkampf 

Was hier grundsätzlich mal verstanden werden sollte ist, dass es keinen Linksfaschismus gibt.
Im Kapitalismus ist jede Gruppierung eine Fascis im Konkurrenzkampf jeder gegen jedem im System.
Links sind die Linken doch auch nicht. Denn Linke waren eigentlich mal gegen dieses System.

Wer nun aber innerhalb dieses System gegen alle anderen ist, sprich gegen alle anderen konkurriert, der ist nicht mehr Links sondern selbst ein Rechter, ein Bewahrer dieses Systems. Denn jegliche Konkurrenz im System gegen alle anderen Monopolspieler stabilisiert dieses System. Nur wer gegen dieses System ist und eben nicht gegen Menschen im System konkurriert kann ein Linker sein.
Die heutigen Linken sind nur Scheinlinke.

Un das Selbe gilt auch für die Grünen.
Wer das Fundament des Kapitalismus und das Wesen der Konkurrenz im Kapitalismus erkennt und versteht, wird auch den Inhalt dieses Kommentars verstehen.